NEU: Ausfallzähler

Vielleicht ist Ihnen in der Sidebar unter den Tweets schon das neue Element Ausfallzähler aufgefallen. Es beinhaltet die Anzahl der Komplettausfälle und die Summe sämtlicher Teilausfälle seit dem Start unseres Ausfallwarners am 3.12.2014. Mit einem Klick auf →Details erhalten Sie eine aktuelle Aufstellung der Teilausfallsummen.

Momentaufnahme vom 14.11.2015:

AUSFALLZÄHLER

2511/3896 Komplett-/Teilausfälle
seit 3.12.2014 (346 Tage) →Details

Komplettausfälle sind Fahrten, die vollständig ausfielen.

Teilausfälle sind Fahrten, bei denen mindestens 1 Halt auf der geplanten Fahrtstrecke ausfiel. Bei den Teilausfällen unterscheidet der Ausfallwarner folgende Fälle:

  1. Teilausfälle zum Fahrtbeginn (z.B. nach vorzeitigen Wenden)
  2. Teilausfälle zum Fahrtende (z.B. vorzeitige Wenden vor Erreichung des geplanten Ziels)
  3. Ausfall mehrerer Halte in Folge während der Fahrt (z.B. Umleitung über die Ferngleise)
  4. Tunnelumfahrung als Sonderfall von 3. (Umleitung über Hauptbahnhof oben und die Panoramastrecke bei Ausfall der Stammstrecke)
  5. Ausfälle eines einzelnen Halts (z.B. bei Bahnsteigsperrung oder Umleitung über die Ferngleise)

Mit einem Klick auf →Details erhalten Sie eine aktuelle Aufstellung der Teilausfallsummen.

Sämtliche Ausfälle gehen weder in die offizielle DB-Pünktlichkeitsstatistik noch in unsere Pünktlichkeitsstatistik ein, einfach deswegen, weil im Live-Fahrplan der DB nur fahrende Züge auftauchen.

Mit Stand 14.11.2015 ist die Häufigkeit der einzelnen Teilausfalltypen wie folgt (Prozentwerte gerundet!):

  1. Ausfälle zum Fahrtbeginn:   1750 ( 45% )
  2. Ausfälle zum Fahrtende:   1777 ( 46% )
  3. Ausfälle während Fahrt:   70 ( 2% )
  4. Tunnelumfahrungen:   197 ( 5% )
  5. Ausfall einzelner Halt:   102 ( 3% )

Die Zahlen sind eine Aufsummierung der Tweets unseres Ausfallwarners. Da diese von den Inhalten der öffentlich verfügbaren DB-Fahrplanseiten stammen, die nicht immer konsistent sind, sind sie mit etwas Vorsicht zu genießen. Wir sind allerdings der Meinung, dass sie zumindest von der Größenordnung her stimmen.

Tunnelumfahrungen werden vom Ausfallwarner übrigens erst seit Anfang Februar 2015 separat ausgewiesen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden sie vom Ausfallwarner lediglich als „Teilausfälle während der Fahrt“ getwittert. Deshalb liegt der Anteil der Tunnelumfahrungen an den Teilausfällen in Wirklichkeit sogar noch höher als oben ausgewiesen, nämlich bei rund 6%.

Die Werte werden täglich um etwa Mitternacht aktualisiert, repräsentieren also die Summen bis einschließlich des Vortags. Sie müssen die Seite im Browser neu laden, falls Sie schon vor der Aktualisierung offen war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.