Archiv der Kategorie: Tools

Neuerungen im S-Bahn Stuttgart Monitor Ende 2016

Kurz vor Weihnachten wurden wir von aufmerksamen Nutzern des S-Bahn Stuttgart Monitors darauf aufmerksam gemacht, dass unter gewissen Umständen alle Funktionen der Software die eine Standortbestimmung erfordern (Züge ↓Entfernung, Halte ↓Entfernung und OpenStreetMap), mit einer Fehlermeldung scheitern. Der Fehler konnte letztendlich durch die Aktivierung der Transportverschlüsselung beim Zugriff auf die Seite behoben werden (Nutzung von https statt http), und zwar sowohl unter iOS auf Apple iPhones als auch auf Android Smartphones.

Um diesem und weiteren möglichen Fehlern vorzubeugen, haben wir nun die Software des S-Bahn Stuttgart Monitors komplett auf https umgestellt und auch sämtliche Verweise und die Dokumentation auf s-bahn-chaos.de entsprechend angepasst.

S-Bahn-Stuttgart Monitor

S-Bahn-Stuttgart Monitor

Bitte verwenden Sie zukünftig nur noch die Adresse https://s-bahn-chaos.de/monitor für den Zugriff und korrigieren Sie Ihre Lesezeichen im Browser Ihres Smartphones. Falls bei Ihnen bislang die oben erwähnten Menüpunkte im S-Bahn Stuttgart Monitor nicht funktioniert haben, lohnt sich jetzt vielleicht ein neuer Versuch.

Standortbestimmung mit OpenStreetMap

Standortbestimmung mit OpenStreetMap

Weiterlesen

Neues von unserem S-Bahn Stuttgart Monitor

In unserem S-Bahn Stuttgart Monitor, der speziell für Smartphones optimierten Webseite, gibt es wieder einmal etwas neues, nämlich den aktuellen Status von Aufzügen der Deutschen Bahn im VVS-Gebiet.

Status von Aufzügen an S-Bahnstationen

Status von Aufzügen an S-Bahnstationen

Die Zustandsüberwachung befindet sich derzeit noch im Aufbau, aber nach und nach werden weitere Aufzüge und später auch Rolltreppen hinzukommen, bis hoffentlich bald alle derartigen Anlagen in Echtzeit überwacht werden können.

unbenannt-1Dieser neue Service soll einerseits den Fahrgästen dabei helfen ihre Fahrt besser planen zu können, andererseits transparent machen, wie lange Aufzüge und Rolltreppen tatsächlich außer Betrieb sind, bis sie wieder betriebsbereit sind. Die Informationen sollen aktuell und übersichtlich sein, gewissermaßen ein Gegenentwurf zur VVS-Seite „Aufzüge und Zugänge“, die bislang von der DB Station&Service AG manuell gepflegt wird. Unsere schlechten Erfahrungen mit der VVS-Seite hatten wird vor einigen Monaten im Beitrag „Defekte Aufzüge sind ein Dauerärgernis“ dokumentiert.

Detailinformationen zu diesem neuen Service finden Sie auf der Seite Status von Aufzügen und Rolltreppen im Service-Bereich dieses Portals. Außerdem wurde die Beschreibung des Monitors um diese neue Funktion entsprechend ergänzt.

Neue Funktion Fahrgastmeldungen in der VVS Mobil App

Unter dem Motto „Kunden informieren Kunden“ (KiK) hat der VVS seinen Kunden in der aktuellen Version der VVS Mobil App die Möglichkeit eingerichtet, andere VVS-Kunden über Verkehrsstörungen und defekte Aufzüge bzw. Rolltreppen zu informieren. Außerdem können Nutzer der App den VVS über Beschädigungen und Verschmutzungen informieren. Die neue Version der App wurde bereits Mitte Juni veröffentlicht, wir kommen aber erst jetzt dazu, die neue Funktion der Fahrgastmeldungen hier vorzustellen. Dies gab dem VVS auch die Möglichkeit anfängliche Probleme zu beseitigen.

Die Fahrgastmeldungen sind in der VVS Mobil App unter dem Menüpunkt Meldungen (1) zu finden. Im unteren Bereich der Seite können eine Hilfe (2), sowie die aktuell gemeldeten  Verkehrsstörungen (3) und Aufzugs- bzw. Rolltreppenmeldungen (4) angezeigt werden:

Fahrgastmeldungen in der VVS Mobil App

Fahrgastmeldungen in der VVS Mobil App

Meldung von Beschädigungen und Verschmutzungen

Meldung von Beschädigungen und Verschmutzungen

Neue Fahrgastmeldungen können u.a. über das Menü rechts oben (5) abgegeben werden.

Dort können neben Verkehrsstörungen und Aufzugs- bzw. Rolltreppenmeldungen zusätzlich auch noch Beschädigungen und Verschmutzungen (6) gemeldet werden.

 

 

Missbrauchsvermeidung durch Standortbestimmung

Da die VVS Mobil App ohne Benutzerkonten arbeitet und somit jeder, der die App installiert hat, Fahrgastmeldungen generieren kann, wurde zur Missbrauchsvorbeugung eine Standortbestimmung implementiert. Man kann somit nur Störungen für solche Haltestellen melden, in deren unmittelbarer Umgebung man sich befindet. Dies setzt voraus, dass die Ortungsfunktion im Smartphone aktiviert ist.

Weiterlesen

Die VVS polygoCard speichert Bewegungsprofile

Haben Sie auch schon die lang angekündigte polygoCard erhalten? Der VVS ersetzt ja gerade schrittweise den alten Verbundpass mit diesem neuen eTicket. Falls Sie die polygoCard Informationsseite beim VVS aufmerksam gelesen haben, ist Ihnen vielleicht der folgende, beruhigende Abschnitt in Erinnerung geblieben:

polygoCard Information beim VVS

polygoCard Information beim VVS

Ich bekomme meine PolygoCard zwar erst im Herbst, bin beim Lesen des Artikels „Big Brother Awards – Mit dem gläsernen Ticket auf Datenfang“ in der Online-Ausgabe der Stuttgarter Zeitung aber trotzdem hellhörig geworden. Eine schnelle Recherche bestätigte meine Vermutung, dass auch die polygoCard des VVS nach den bundesweit einheitlichen Standards der VDV-Kernapplikation arbeitet und über eine Logbuch für die Speicherung von Transaktionen verfügt. Weitere Recherchen lieferten wertvolle Informationen vom IT-News Portal golem.de und vom Berliner Fahrgastverband IGEB. Mit Hilfe dieser Informationen und der tatkräftigen Unterstützung der s-bahn-chaos.de Community, die zum Teil schon die polygoCard besitzt, haben wir sehr schnell herausgefunden, dass die zuvor zitierten Aussagen auf der polygoCard-Seite des VVS so nicht stimmen und auch diese Karte einen Big Brother Award verdient hätte.

Weiterlesen

Neue Fahrgastinformation Stuttgart Hbf (tief)

Kürzlich wurden hinter den Scheiben der Fahrgastinformation in der S-Bahn Station Stuttgart Hbf (tief) zwei Bildschirme aufgestellt, auf denen die aktuelle Web-Bahnhofstafel der Station zu sehen ist (ein Klick auf das Bild öffnet diese und zeigt die aktuellen Live-Daten an):

Abfahrtstafel Stuttgart Hbf (tief)

Abfahrtstafel Stuttgart Hbf (tief)

Dieser Testbetrieb soll vermutlich die Mitarbeiter der Fahrgastinformation entlasten und Hilfesuchenden ohne Smartphone eine schnellere und bessere Informationsquelle bieten.

Wir begrüßen diese zusätzliche Fahrgastinformation und haben noch folgende Verbesserungsvorschläge (ein Klick auf den Vorschlag öffnet ihn mit aktuellen Live-Daten):

Falls Sie sich für zuhause oder in der Firma einen ähnlichen Abfahrtsmonitor bauen wollen, finden Sie hier unter der Überschrift Bahnhofstafel die notwendigen Informationen für die möglichen Anpassungen an Ihre Bedürfnisse. Man kann damit z.B. einem alten Android-Tablet, dessen Akku wegen Defekt schon entfernt wurde, ein 2. Leben einhauchen:

Abfahrtsmonitor auf altem Android-Tablet

Abfahrtsmonitor auf altem Android-Tablet

Viel Erfolg beim Ausprobieren und Basteln!

NEU: Ausfallzähler

Vielleicht ist Ihnen in der Sidebar unter den Tweets schon das neue Element Ausfallzähler aufgefallen. Es beinhaltet die Anzahl der Komplettausfälle und die Summe sämtlicher Teilausfälle seit dem Start unseres Ausfallwarners am 3.12.2014. Mit einem Klick auf →Details erhalten Sie eine aktuelle Aufstellung der Teilausfallsummen.

Momentaufnahme vom 14.11.2015:

AUSFALLZÄHLER

2511/3896 Komplett-/Teilausfälle
seit 3.12.2014 (346 Tage) →Details

Komplettausfälle sind Fahrten, die vollständig ausfielen.

Teilausfälle sind Fahrten, bei denen mindestens 1 Halt auf der geplanten Fahrtstrecke ausfiel. Bei den Teilausfällen unterscheidet der Ausfallwarner folgende Fälle:

  1. Teilausfälle zum Fahrtbeginn (z.B. nach vorzeitigen Wenden)
  2. Teilausfälle zum Fahrtende (z.B. vorzeitige Wenden vor Erreichung des geplanten Ziels)
  3. Ausfall mehrerer Halte in Folge während der Fahrt (z.B. Umleitung über die Ferngleise)
  4. Tunnelumfahrung als Sonderfall von 3. (Umleitung über Hauptbahnhof oben und die Panoramastrecke bei Ausfall der Stammstrecke)
  5. Ausfälle eines einzelnen Halts (z.B. bei Bahnsteigsperrung oder Umleitung über die Ferngleise)

Mit einem Klick auf →Details erhalten Sie eine aktuelle Aufstellung der Teilausfallsummen.

Sämtliche Ausfälle gehen weder in die offizielle DB-Pünktlichkeitsstatistik noch in unsere Pünktlichkeitsstatistik ein, einfach deswegen, weil im Live-Fahrplan der DB nur fahrende Züge auftauchen.

Mit Stand 14.11.2015 ist die Häufigkeit der einzelnen Teilausfalltypen wie folgt (Prozentwerte gerundet!):

  1. Ausfälle zum Fahrtbeginn:   1750 ( 45% )
  2. Ausfälle zum Fahrtende:   1777 ( 46% )
  3. Ausfälle während Fahrt:   70 ( 2% )
  4. Tunnelumfahrungen:   197 ( 5% )
  5. Ausfall einzelner Halt:   102 ( 3% )

Die Zahlen sind eine Aufsummierung der Tweets unseres Ausfallwarners. Da diese von den Inhalten der öffentlich verfügbaren DB-Fahrplanseiten stammen, die nicht immer konsistent sind, sind sie mit etwas Vorsicht zu genießen. Wir sind allerdings der Meinung, dass sie zumindest von der Größenordnung her stimmen.

Tunnelumfahrungen werden vom Ausfallwarner übrigens erst seit Anfang Februar 2015 separat ausgewiesen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden sie vom Ausfallwarner lediglich als „Teilausfälle während der Fahrt“ getwittert. Deshalb liegt der Anteil der Tunnelumfahrungen an den Teilausfällen in Wirklichkeit sogar noch höher als oben ausgewiesen, nämlich bei rund 6%.

Die Werte werden täglich um etwa Mitternacht aktualisiert, repräsentieren also die Summen bis einschließlich des Vortags. Sie müssen die Seite im Browser neu laden, falls Sie schon vor der Aktualisierung offen war.

Detaillierte Beschreibung des S-Bahn Stuttgart Monitors

URL des S-Bahn Stuttgart Monitors

URL des S-Bahn Stuttgart Monitors

Die speziell für Smartphones entwickelte Webseite S-Bahn Stuttgart Monitor wurde aktualisiert. Da sie mittlerweile einen stabilen Zustand erreicht hat, wurde ihr im Servicebereich dieses Portals eine →Extra-Beschreibungsseite spendiert, auf der die einzelnen Funktionen und Seiten detailliert beschrieben werden.
Durch Einscannen des rechts abgebildeten QR-Codes mit einer QR-Scanner App auf Ihrem Smartphone, können Sie die Start-Seite des S-Bahn Stuttgart Monitors ohne Eintippen der Adresse direkt im Browser Ihres Smartphones öffnen.

S-Bahn-Stuttgart Monitor Startseite

Für Benutzer eines Smartphones ist der Monitor ein ideales Hilfsmittel, um sich schnell über die aktuelle Verspätungssituation insgesamt und/oder an einem bestimmten Halt zu informieren.

Falls Sie unseren Monitor noch nicht kennen, sollten Sie sich unbedingt ein Bild davon machen. Sie werden sehen, dass wir nicht zu viel versprochen haben.

Zur detaillierten Beschreibung des S-Bahn-Monitors

Neues vom S-Bahn Stuttgart Monitor

Update vom 25.02.2015:

Die im Beitrag unten angekündigten Änderungen und weiteres mehr wurden nun umgesetzt:

  • Für den aktuellen Standort und die Stationen (Halte) wurden OpenStreepMap-Karten verlinkt
  • Die vielen Buttons auf der Startseite, die bislang zu den Unterseiten führten, wurden durch ein zentrales Dropdown-Menü links unter der Seiten-Überschrift ersetzt
  • Der Seitenkopf mit Überschrift, Menü, Datum und Uhrzeit scrollt nun nicht mehr mit, sondern ist fest auf der Seite verankert. Das selbe gilt für die Tabellenüberschriften.

Bitte bei Darstellungsproblemen die Seite aktualisieren oder den Browser-Cache löschen.

Die speziell für Smartphones entwickelte Webseite S-Bahn Stuttgart Monitor wurde weiterentwickelt und bietet jetzt einige neue Funktionen, die in diesem Beitrag beschrieben werden. Für die grundlegende Arbeitsweise und die bisherigen Funktionen verweise ich an dieser Stelle auf den Artikel vom Anfang des Jahres.

Die Startseite wurde optisch verändert und mit einem Dropddown-Menü ausgestattet: Weiterlesen