Alle Rolltreppen stehen still …

… wenn die DB Station&Service AG es will. Und in der S-Bahnstation Stuttgart Universität will sie es so. Seit dem 19.9.2016 werden dort nämlich alle acht Rolltreppen erneuert, wie folgender Aushang erklärt:

Umbau der Fahrtreppen an der Haltestelle Universität

Umbau der Fahrtreppen an der Haltestelle Universität

Während den Umbauarbeiten wird den Fahrgästen u.a. empfohlen, die weiteren Fahrtreppen zu benutzen. Blöd nur wenn alle acht Fahrtreppen gleichzeitig umgebaut und deswegen stillgelegt werden. Zumindest heute Nachmittag (20.11.2016) lief keine einzige Rolltreppe. Nur eine der acht Rolltreppe (siehe nächstes Bild links) war nicht abgesperrt und sah funktionsfähig aus, wäre da nicht das rot leuchtende „Außer Betrieb“ Symbol gewesen.

Rolltreppen ein- und ausgebaut

Rolltreppen ein- und ausgebaut

Alle anderen Rolltreppen waren abgesperrt und mehrere waren noch komplett ausgebaut (siehe Bild oben rechts).

Die angesetzten zwei Monate Umbauzeit sind vorbei, ohne dass wenigstens ein Teil der Rolltreppen wieder genutzt werden kann. Unverständlich ist aus meiner Sicht auch, warum alle Rolltreppen gleichzeitig umgebaut wurden. Wenn jetzt noch einer der beiden Aufzüge (einer pro Bahnsteig) ausfällt, können ältere Fahrgäste, Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer an dieser S-Bahnstation überhaupt nicht mehr ins Freie gelangen, denn die Bahnsteige liegen 21,5 m unter dem Geländeniveau, tiefer als jeder andere S-Bahnhalt in Stuttgart. Demgegenüber wäre eine längere Umbauzeit mit teilweise laufenden Rolltreppen sicher das kleinere Übel gewesen.

7 Gedanken zu „Alle Rolltreppen stehen still …

  1. Florian L

    Danke für den Bericht. Bei der Aufzugnutzung bitte auch immer an Eltern mit Kinderwägen denken. Neben Gehschwachen, bzw. -behinderten Menschen sind wir absolut auf einen funktionierenden Aufzug angewiesen.
    Ein ganz großes Lob an die DB-Service, dass dieser Schrott an Rolltreppen endlich mal erneuert wurde. Eigentlich standen die Dinger nahezu täglich.
    Interessant finde ich, dass eine der Rolltreppen vor 2 Jahren schonmals mehrere Monate in Reparatur war. Ich hoffe jetzt wird hier Qualität verbaut 🙂

    Antworten
  2. Earl Y. Bird Beitragsautor

    Auf der VVS-Seite „Aufzüge und Zugänge“ (http://www.vvs.de/aktuelles/verkehrsmeldungen/aufzuege-und-zugaenge/) ist seit heute folgendes zu lesen:

    Vom 29.11.2016 bis auf Weiteres
    Haltestelle Universität

    Am S-Bahnhaltepunkt Universität sind in der Verteilerebene (Kuppel) beide Rolltreppen vom EG zum UG, die Rolltreppe zu Gleis 2 sowie beide Rolltreppen in der Verteilerebene (Ausgang Universitätsstraße) vom EG zum UG bis auf Weiteres außer Betrieb.

    Antworten
  3. Earl Y. Bird Beitragsautor

    Am 1.12.2016 war auf der VVS-Seite „Aufzüge und Zugänge“ (http://www.vvs.de/aktuelles/verkehrsmeldungen/aufzuege-und-zugaenge/) folgendes zu lesen:

    Vom 29.11.2016 bis auf Weiteres
    Haltestelle Universität

    Am S-Bahnhaltepunkt Universität ist die Rolltreppe (in der Kuppel) sowie beide Rolltreppen in der Verteilerebene zu den S-Bahnsteigen bis auf Weiteres außer Betrieb.
    Die Rolltreppe (Straßenebene Wohngebiet Schranne) zur Verteilerebene, die Rolltreppe in der Verteilerebene (Ausgang Universitätsstraße) sowie die Rolltreppe zum Bahnsteig 2 sind ebenso bis auf Weiteres außer Betrieb.

    Stand 01.12.2016 14:42

    Antworten
  4. Earl Y. Bird Beitragsautor

    Im folgenden Artikel freut sich die Stuttgarter Zeitung darüber, dass bereits eine der acht ausgetauschten Rolltreppen an der S-Bahnstation Universität wieder läuft:
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.neue-rolltreppen-in-stuttgart-vaihingen-acht-neue-rolltreppen-an-der-s-bahn.5c94dc61-7d52-41d2-b75c-b5106fd3f184.html
    Am 22.12. – also kurz vor Weihnachten – sollen dann wieder alle acht Rolltreppen laufen, ca. 1 Monat später als ursprünglich geplant.

    Antworten
  5. Gast

    Inzwischen ist mir nicht mehr klar warum die Rolltreppen überhaupt erneuert werden mussten. Die neuen Rolltreppen funktionieren so zuverlässig wie die Alten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.