nicht nur die Stammstrecke: Sommerbauarbeiten auf der Gäubahn und ihre Auswirkung auf die S-Bahn

In diesem Sommer bewegt sich viel im Stuttgarter S-Bahn Netz – und das nicht nur im positiven Sinn. Neben der großen Stammstrecken-Baustelle, die das gesamte S-Bahn Netz auf den Kopf stellt und über die wir zuletzt hier berichtet haben, dürften bei vielen Fahrgästen die Bauarbeiten auf der Gäubahn, also der Linie S1 zwischen Gärtringen und Herrenberg untergegangen sein. Diese Arbeiten sind allerdings ebenfalls umfangreich und das Ersatzkonzept mit 8 Bauphasen sehr komplex. Grund genug, hier zu berichten.


Grund für die im Folgenden vorgestellten Bauarbeiten sind Bahnsteigausbauten in Ergenzingen, Weichenarbeiten in Herrenberg und Gleiserneuerungen südlich von Horb.

Außerdem fällt die Ammertalbahn (Herrenberg – Tübingen) den ganzen Sommer ebenfalls aus.

Auch wenn für die S-Bahn nur der Abschnitt Gärtringen – Herrenberg relevant ist, stellen wir hier zumindest am Rand auch die Auswirkungen auf den Regional- und Fernverkehr in Richtung Freudenstadt/Horb bzw. Singen/Zürich vor. Soviel vorneweg: zwischen 31.7.21 – 8.8.21 und 24.8.21 – 5.9.21 verkehren keine S-Bahnen zwischen Gärtringen und Herrenberg.

Im Folgenden finden Sie die genauen Beschreibungen der Fahrplanänderungen inklusive der Linienauflistung und der Schienenersatzverkehre, sowie eine Info zu einem Fehler in der DB/VVS-Fahrplanauskunft:

Grafik zur den Bauphasen der Gäubahn-Sperrungen Seite 1 (c) Deutsche Bahn

Grafik zur den Bauphasen der Gäubahn-Sperrungen Seite 1
(c) Deutsche Bahn

Grafik zur den Bauphasen der Gäubahn-Sperrungen Seite 2 (c) Deutsche Bahn

Grafik zur den Bauphasen der Gäubahn-Sperrungen Seite 2
(c) Deutsche Bahn

  1. 31.07.2021 – 08.08.2021: kein Zugverkehr zwischen Gärtringen und Eutingen & Ausfall der Ammertalbahn

    • Die Linien S1 und S15 verkehren nur von/bis Gärtringen (Ausfall Gärtringen – Herrenberg)
    • Die Linie RB14a verkehrt nur zwischen Eutingen und Horb/Rottweil (Ausfall Stuttgart – Eutingen)
    • Die Linie RB14b verkehrt nur zwischen Eutingen und Freudenstadt (Ausfall Stuttgart – Eutingen)
    • Die schnellen Intercitys von/nach Zürich (einstöckige schweizer Wagen) fallen zwischen Stuttgart und Singen komplett aus
    • Die langsamen Intercitys von/nach Singen/Konstanz (doppelstöckige deutsche IC2) fallen zwischen Stuttgart und Horb aus
    • Die Karlsruher S8/S81 verkehren nur zwischen Eutingen/Freudenstadt und Karlsruhe (Ausfall Herrenberg – Eutingen)
    • Die Ammertalbahn Herrenberg – Tübingen fällt komplett aus
    • Es verkehren wochentags folgende Schienenersatzbusse zur Benutzung zwischen Gärtringen und Herrenberg:
      • Viertelstündlich Gärtringen – Nufringen – Herrenberg (mit Halt in Nufringen) mit Abfahrt um :05, :20, :35, :50 in Gärtringen und :07, :22, :37, :52 am Herrenberger ZOB
      • Stündlich Gärtringen – Herrenberg – Eutingen (ohne Halt in Nufringen) mit Abfahrt um :31 in Gärtringen
      • 2- Stündlich Gärtringen – Herrenberg – Gäufelden – Bondorf – Horb (ohne Halt in Nufringen) mit Abfahrt in Gärtringen zur geraden Stunde :49
    • des Weiteren existieren für die ausfallende Ammertalbahn und den schnellen IC noch weitere Ersatzbusse, die in Herrenberg allerdings entweder nicht oder nicht zum Ein/Ausstieg Richtung Gärtringen halten_
      • Viertelstündlich Gärtringen – Ammerbuch – Tübingen (kein Halt Nufringen und Herrenberg zum Ausstieg) mit Abfahrt um :01, :16, :31, :46 ab Gärtringen
      • 2- Stündlich Gärtringen – Horb (ohne Zwischenhalt) mit Abfahrt in Gärtringen zur ungeraden Stunde :15
    • Man muss also ganz genau aufpassen, welchen SEV man nutzt, um nicht eine böse Überraschung zu erleben, weil insgesamt 5 verschiedene Routen existieren. Es ist zu hoffen, dass die Beschilderung gut und eindeutig ausgeführt wird.
  2. 09.08.2021 – 15.08.2021: weniger Zugverkehr zwischen Herrenberg und Eutingen & Ausfall der Ammertalbahn

    • Die Linien S1 und S15 verkehren zwischen Gärtringen und Herrenberg regulär (Bitte Stammstreckensperrung beachten!)
    • Die Linien RB14a/RB14b verkehrt mit veränderten Fahrzeiten und nur zwischen Böblingen und Freudenstadt / Horb / Rottweil und halten nicht in Ergenzingen
    • Die Ammertalbahn Herrenberg – Tübingen fällt komplett aus
    • Die schnellen Intercitys von/nach Zürich (einstöckige schweizer Wagen) fallen zwischen Stuttgart und Singen komplett aus
    • Die langsamen Intercitys von/nach Singen/Konstanz (doppelstöckige deutsche IC2) fallen zwischen Stuttgart Hbf und Stuttgart-Vaihingen aus. Dort beginnen sie auf den neuen Bahnsteig 6.
    • Die Karlsruher S8/S81 verkehren nur zwischen Eutingen/Freudenstadt und Karlsruhe (Ausfall Herrenberg – Eutingen)
    • Es verkehren wochentags folgende Schienenersatzbusse für die ausfallende Ammertalbahn und die ausfallenden Züge zwischen Herrenberg und Eutingen
      • Viertelstündlich Herrenberg – Ammerbuch – Tübingen mit Abfahrt um :07*, :22, :37*, :52 ab Herrenberg
      • 2- Stündlich Herrenberg – Eutingen mit Abfahrt in Herrenberg zur ungeraden Stunde :19
      • weitere Ersatzbusse für RB14a/RE14b zwischen Bondorf und Ergenzingen
  3. 16.08.2021 – 21.08.2021: weniger Zugverkehr zwischen Herrenberg und Eutingen & weniger Zugverkehr Eutingen – Freudenstadt & Ausfall der Ammertalbahn

    • Die Linie RB14a verkehrt mit veränderten Fahrzeiten und nur zwischen Böblingen und Eutingen / Horb / Rottweil und hält nicht in Ergenzingen
    • Die Linie RB14b verkehrt nur von/bis Böblingen und nicht zwischen Eutingen und Freudenstadt
    • Die Ammertalbahn Herrenberg – Tübingen fällt komplett aus
    • Die schnellen Intercitys von/nach Zürich (einstöckige schweizer Wagen) fallen zwischen Stuttgart und Singen komplett aus
    • Die langsamen Intercitys von/nach Singen/Konstanz (doppelstöckige deutsche IC2) fallen zwischen Stuttgart Hbf und Stuttgart-Vaihingen aus. Dort beginnen sie auf den neuen Bahnsteig 6.
    • Die Karlsruher S8/S81 verkehren nur zwischen Freudenstadt und Karlsruhe
    • Es verkehren wochentags folgende Schienenersatzbusse für die ausfallende Ammertalbahn und die ausfallenden Züge zwischen Herrenberg und Eutingen
      • Viertelstündlich Herrenberg – Ammerbuch – Tübingen mit Abfahrt um :07*, :22, :37*, :52 ab Herrenberg
      • stündlich Eutingen – Freudenstadt als Ersatz für RB14B und S8/S81
      • weitere Ersatzbusse für RB14a/RE14b zwischen Bondorf und Ergenzingen
    • Info: in der Fahrplanauskunft der DB und des VVS sind (noch) zwischen Eutingen und Freudenstadt die Züge der S8/S81 zwischen Bondorf und Freudenstadt verzeichnet. Dies ist falsch! Diese Züge werden im Schienenersatzverkehr geführt.
  4. 22.08.2021 und 23.08.2021: kein Zugverkehr zwischen Herrenberg und Eutingen & weniger Zugverkehr Eutingen – Freudenstadt & Ausfall der Ammertalbahn
    • Die Linie RB14a verkehrt nur zwischen Eutingen und Horb / Rottweil
    • Die Linie RB14b fällt komplett aus
    • Die Ammertalbahn Herrenberg – Tübingen fällt komplett aus
    • Die schnellen Intercitys von/nach Zürich (einstöckige schweizer Wagen) fallen zwischen Stuttgart und Singen komplett aus
    • Die langsamen Intercitys von/nach Singen/Konstanz (doppelstöckige deutsche IC2) fallen zwischen Stuttgart Hbf und Horb aus.
    • Die Karlsruher S8/S81 verkehren nur zwischen Freudenstadt und Karlsruhe
    • Es verkehren wochentags folgende Schienenersatzbusse für die ausfallende Ammertalbahn und die ausfallenden Züge zwischen Herrenberg und Eutingen
      • Viertelstündlich Herrenberg – Ammerbuch – Tübingen mit Abfahrt um :07*, :22, :37*, :52 ab Herrenberg
      • ungefähr stündlich Herrenberg – Eutingen (- Freudenstadt) als Ersatz für RB14B und S8/S81
      • 2-stündlich Herrenberg – Horb mit allen Zwischenhalten
      • 2-stündlich Herrenberg – Horb ohne Zwischenhalt
    • Info: in der Fahrplanauskunft der DB und des VVS sind (noch) zwischen Eutingen und Freudenstadt die Züge der S8/S81 zwischen Bondorf und Freudenstadt verzeichnet. Dies ist falsch! Diese Züge werden im Schienenersatzverkehr geführt.  
  5. 24.08.2021 – 05.09.2021: kein Zugverkehr zwischen Gärtringen und Eutingen & kein Zugverkehr zwischen Eutingen und Freudenstadt & Ausfall der Ammertalbahn

    • Die Linien S1 und S15 verkehren nur von/bis Gärtringen (Ausfall Gärtringen – Herrenberg)
    • Die Linie RB14a verkehrt nur zwischen Eutingen und Freudenstadt (Ausfall Stuttgart – Eutingen)
    • Die Linie RB14b verkehrt nur zwischen Eutingen und Horb/Rottweil (Ausfall Stuttgart – Eutingen)
    • Die schnellen Intercitys von/nach Zürich (einstöckige schweizer Wagen) fallen zwischen Stuttgart und Singen komplett aus
    • Die langsamen Intercitys von/nach Singen/Konstanz (doppelstöckige deutsche IC2) fallen zwischen Stuttgart und Horb aus
    • Die Karlsruher S8/S81 verkehren nur zwischen Eutingen/Freudenstadt und Karlsruhe (Ausfall Herrenberg – Eutingen)
    • Die Ammertalbahn Herrenberg – Tübingen fällt komplett aus
    • Es verkehren wochentags folgende Schienenersatzbusse zur Benutzung zwischen Gärtringen und Herrenberg:
      • Viertelstündlich Gärtringen – Nufringen – Herrenberg (mit Halt in Nufringen) mit Abfahrt um :05, :20, :35, :50 in Gärtringen und :07, :22, :37, :52 am Herrenberger ZOB
      • Stündlich Gärtringen – Herrenberg – Eutingen – Freudenstadt (ohne Halt in Nufringen) mit Abfahrt um :31 in Gärtringen
      • 2- Stündlich Gärtringen – Herrenberg – Gäufelden – Bondorf – Horb (ohne Halt in Nufringen) mit Abfahrt in Gärtringen zur geraden Stunde :49
    • des Weiteren existieren für die ausfallende Ammertalbahn und den schnellen IC noch weitere Ersatzbusse, die in Herrenberg allerdings entweder nicht oder nicht zum Ein/Ausstieg Richtung Gärtringen halten_
      • Viertelstündlich Gärtringen – Ammerbuch – Tübingen (kein Halt Nufringen und Herrenberg zum Ausstieg) mit Abfahrt um :01, :16, :31, :46 ab Gärtringen
      • 2- Stündlich Gärtringen – Horb (ohne Zwischenhalt) mit Abfahrt in Gärtringen zur ungeraden Stunde :15
    • Man muss also ganz genau aufpassen, welchen SEV man nutzt, um nicht eine böse Überraschung zu erleben, weil insgesamt 5 verschiedene Routen existieren. Es ist zu hoffen, dass die Beschilderung gut und eindeutig ausgeführt wird. 
    • Info: in der Fahrplanauskunft der DB und des VVS sind (noch) zwischen Eutingen und Freudenstadt die Züge der S8/S81 zwischen Bondorf und Freudenstadt verzeichnet. Dies ist falsch! Diese Züge werden im Schienenersatzverkehr geführt.

  6. 06.09.2021 – 12.09.2021: Ausfall der Ammertalbahn & Ausfall RB14a/RB14b zwischen Stuttgart und Vaihingen/Böblingen & Haltausfälle in Ergenzingen und Ausfälle südlich von Horb.

    • Die Ammertalbahn Herrenberg – Tübingen fällt komplett aus
    • Die Linien RB14a/RB14b verkehren zwischen Böblingen und Oberndorf und halten nicht in Ergenzingen
    • Die langsamen Intercitys von/nach Singen/Konstanz (doppelstöckige deutsche IC2) fallen zwischen Stuttgart Hbf und Stuttgart-Vaihingen sowie zwischen Oberndorf und Rottweil aus.
    • Schienenersatzverkehr viertelstündlich Herrenberg – Ammerbuch – Tübingen mit Abfahrt um :07*, :22, :37*, :52 ab Herrenberg
    • weitere Ersatzbusse für RB14a/RE14b zwischen Bondorf und Ergenzingen und zwischen Oberndorf und Rottweil
  7. ab dem 13.09.2021 bis Ende September Haltausfälle in Ergenzingen und Ausfälle südlich von Horb.
  8. 25.09.2021 und 26.09.2021: kein Zugverkehr zwischen Eutingen und Freudenstadt
    • Die Linie RB14a verkehrt nur zwischen Eutingen und Horb / Rottweil
    • Die Linie RB14b verkehrt nur zwischen Stuttgart Hbf und Eutingen (Ausfall Eutingen – Freudenstadt)
    • Die Karlsruher S8/S81 verkehren nur zwischen Freudenstadt und Karlsruhe
    • Schienenersatzverkehr stündlich Eutingen – Freudenstadt als Ersatz für RB14B und S8/S81
    • Info: in der Fahrplanauskunft der DB und des VVS sind (noch) zwischen Eutingen und Freudenstadt die Züge der S8/S81 zwischen Bondorf und Freudenstadt verzeichnet. Dies ist falsch! Diese Züge werden im Schienenersatzverkehr geführt.

(* nur werktags Mo-Fr)


Was bleibt nach so viel Text noch zu sagen?

Nicht viel, nur dass wir allen Reisenden, Fahrgästen, Pendlern in dieser schwierigen Bahn-Zeit alles Gute bei der Fahrt in diesem Gebiet wünschen und dem Bahnpersonal, dass das komplexe Konzept wirklich so funktioniert wie geplant.

Auch wenn wir anerkennen, dass solche Bauarbeiten ein umfangreiches Ersatzkonzept brauchen, fragen wir uns schon, ob es wirklich 8 verschiedene Bauphasen braucht.

Unverständlich ist außerdem, warum die Schienenersatzbusse für die Ammertalbahn nicht in Herrenberg zum Ausstieg und Einstieg für S-Bahn Fahrgäste halten, denn sie müssen zum Ein-/Ausstieg von Fahrgästen von/nach Tübingen sowieso in Herrenberg warten. Dies macht die Situation noch unübersichtlicher als sie sowieso schon ist. Ebenfalls miserabel finden wir, dass nicht alle Änderungen richtig in den Fahrplanauskünften übernommen wurden. Auch wenn die S8/S81 von einem anderen Betreiber (AVG) gefahren werden, müssen solche Änderungen einfach übernommen werden.

Warum keine Intercitys, wie ursprünglich geplant, von Böblingen über Leonberg nach Stuttgart geleitet werden können, entzieht sich unserer Kenntnis. Vermutlich will man den Hauptbahnhof und den Nordzulauf nicht noch durch eine weitere 2-stündliche Linie belasten. Fahrgästen, die Richtung Zürich nun bis zu 4(!) Mal umsteigen müssen, wäre eine durchgehende Verbindung zum Hauptbahnhof sicher recht.


Weitere mehr oder weniger informative Websites zur Sperrung:

2 Gedanken zu „nicht nur die Stammstrecke: Sommerbauarbeiten auf der Gäubahn und ihre Auswirkung auf die S-Bahn

  1. Klaus Wößner

    Der barrierefreie Zu-/Abgang zu Bahnsteig 4/6 in Stuttgart-Vaihingen lässt wohl noch auf sich warten.

    Von 09. bis 21.08. und von 06. bis 12.09. werden die „langamen“ ICs der Gäubahn (Stuttgart – Singen/Konstanz) nicht bis und ab Stuttgart Hbf fahren, sondern schon in Stuttgart-Vaihingen auf Gleis 6 starten und enden. Der dortige Bahnsteig ist, wie ich mich heute davon überzeugen konnte, einwandfrei begehbar fertiggestellt. Auch die westlich gelegene Zugangstreppe zur Fußgängerunterführung ist fertiggestellt — auf östlicher Seite ist anders als auf den Bahnsteigen 1-3 kein Zugang vorgesehen –, lediglich die Treppenbeleuchtung ist noch provisorisch und zur Unterführung hin ist der Weg durch beidseitige Bretterwände noch etwas verengt. Bauseits wurde also der 31.07. als Fertigstellungstermin für den Treppenzugang eingehalten, was ich vor einigen Tagen noch nicht für möglich hielt. Ich freue mich wirklich darüber, dass ich diesmal positiv überrascht wurde. Leider waren positive Überraschungen in den letzten Jahren sehr selten.

    Die Fertigstellung des Fahrstuhls zwischen Fußgängerunterführung und Bahnsteig 4/6 scheint aber doch gefährdet. Wenn ich heute den nackten Bewehrungsstahl für den Schacht des Aufzugs gesehen habe, gibt es erneut große Bedenken, dass ein funktionierender Fahrstuhl für Bahnsteig 4/6 zum Montag in acht Tagen vorhanden sein wird. Auch hier würde ich mich freuen, wenn ich mich täusche, aber danach sieht es im Moment nicht aus.

    Man kann Stand heute allen Müttern / Vätern mit Kinderwagen, Gebrechlichen mit Rollator und Rollstuhlfahrern, die die Züge benützen müssen, nur dringend ans Herz legen, erst bzw. schon in Böblingen ein- oder auszusteigen und bei Start oder Ziel Stuttgart-Vaihingen eben noch die S-Bahn (Linien S1 oder S15) zu nehmen. Es bleibt zu hoffen, dass in den Zügen rechtzeitige und verständliche Durchsagen erfolgen, solange Stuttgart-Vaihingen, Bahnsteig 4/6 noch nicht barrierefrei erreichbar ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.